Welche Gründe gibt es für eine Brustvergrößerung mit Implantaten?

Die Brust ist eines der wichtigsten weiblichen Merkmale der Sinnlichkeit und Ausstrahlung. Ebenso große Bedeutung hat die weibliche Oberweite für das eigene Selbstbewusstsein sowie den Umgang mit sich selber und dem beruflichen sowie privaten Umfeld. Frauen die sich in unsere Praxis begeben sind aufgrund ihrer vermeintlich zu kleinen Oberweite oftmals unzufrieden. Besonders mit fortschreitendem Alter, nach einer Schwangerschaft oder nach einer starken Gewichtsreduktion können die Brüste an Form verlieren und seelisches Leiden in betroffenen Frauen auslösen. Zudem können sich aufgrund genetischer Faktoren Asymmetrien in der Brust bilden, die Patientinnen psychisch stark beeinträchtigen. In all diesen Fällen ist eine Brustvergrößerung in unserer Praxis sinnvoll und kann Ihren Problemen Abhilfe schaffen.

Silikonimplantate der neuesten Generation für eine größere Brust

Brustvergrößerungen mit Implantaten gehören mit steigender Tendenz zu den beliebtesten Schönheitsoperationen in Deutschland. Mehr als 30.000 Frauen entscheiden sich jährlich für eine Brustvergrößerung mit Implantaten. Moderne Implantate, die wir in unserer Praxis in München verwenden, sind mit einem elastischen (kohesiven) Gel gefüllt, das sich wie natürliches Brustgewebe anfühlt und aussieht. Am meisten werden in unserer Praxis sogenannte formstabile Brustimplantate der neuesten Generation verwendet, die nicht nur deutlich das Risiko einer Kapselfibrose verringern, sondern außerdem als besonders dicht gelten. Zudem sorgen die rauen Oberflächen der Implantate dafür, dass sich die Brüste auch nach der Vergrößerung natürlich bewegen lassen und dabei dennoch nicht verrutschen. Auch können Vorsorgeuntersuchungen wie Ultraschall oder MRT mit unseren modernen Implantaten uneingeschränkt durchgeführt werden. Die von unserer Praxis in München verwendeten Implantate haben dabei die bewährten Implantathüllen, die unter anderem auch für B-Lite Premiumimplantate verwendet werden.

Sind Implantate aus Silikon für meine Brustvergrößerung die geeignete Wahl?

Das Einsetzen von Implantaten aus Silikon ist innerhalb der ästhetischen Chirurgie ein Routineeingriff und die am häufigsten verwendete Methode der Brustvergrößerung.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Implantat-Formen: das anatomische, auch tropfenförmig genannte Implantat, und das runde Brustimplantat. Während heutzutage der Trend zu den optisch dezenteren und natürlicher geformten tropfenförmigen Brustimplantaten geht, lassen sich mit beiden Arten von Implantaten ausgezeichnete Ergebnisse erzielen. Die Wahl des Implantats wird in unserer Praxis in einem persönlichen Beratungsgespräch entschieden und berücksichtigt Ihre Präferenzen.

Größe und Platzierung des Implantats ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium für Ihre Brustvergrößerung. Es ist uns besonders wichtig, Sie im Hinblick auf Ihre ästhetischen Vorstellungen von Größe und Form Ihrer Brust zu beraten. Außerdem muss das Implantat aus medizinischer Sicht so gewählt sein, dass keine gesundheitlichen Risiken für Sie entstehen.

Brustvergrößerung mit Implantaten auf einen Blick:

  • OP-Dauer: ca. 45 min
  • Narkose: Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: ambulanter Eingriff
  • Gesellschaftsfähig: nach 2-3 Wochen
  • Sport: Durch das in unserer Praxis exklusiv angebotene ganzheitliche Behandlungskonzept ist eine Aufnahme sportlicher Aktivität bereits nach einem Tag der Behandlung wieder möglich.

Wie lange halten die Ergebnisse einer Brustvergrößerung an?

Die Brustvergrößerung mit unseren Implantaten ist von bleibender Dauer. Schwangerschaft, Gewichtsabnahme sowie Menopause verändern möglicherweise jedoch das Aussehen Ihrer Brüste und machen einen weiteren Eingriff notwendig, um die gewünschte Ästhetik wiederherzustellen.

Wie wird eine Brustvergrößerung in unserer Praxis in München durchgeführt?

Eine Brustvergrößerung in unserer Praxis dauert erfahrungsgemäß dreiviertel Stunde, kann jedoch bei komplexeren Eingriffen bis zu anderthalb Stunden dauern. Die Brustvergrößerung wird dabei unter Vollnarkose durchgeführt und erfordert entweder einen ambulanten oder eintägigen stationären Aufenthalt. Der Zugriff zu der Brust geschieht über besonders feine und möglichst unauffällige Schnitte. Die Art des Zugriffs hängt dabei maßgeblich von Ihrem individuellen Befund sowie Ihrer gewünschten Implantatgröße ab. In der Vorbereitung zur Brustvergrößerung besprechen wir ausführlich mit Ihnen, welcher Zugang zu Ihrer Brust am geeignetsten ist. Anschließend wird das Implantat an die richtige Stelle platziert. Dabei kommt entweder ein Einsetzen vor dem Brustmuskel, unter dem Brustmuskel oder an beide Stellen (sogenannte „Dual Plane Technik“) in Frage. Anschließend werden die Einschnitte mit feinen Nähten verschlossen und durch Hautkleber unterstützt.

Das Ergebnis Ihrer Brustvergrößerung mit Implantaten

Sicher wollen Sie nach dem Eingriff die Ergebnisse Ihrer Brust-OP bestaunen. Jedoch können unmittelbar nach dem Eingriff zunächst Pflaster, leichte Schwellungen sowie der sogenannte Stuttgarter Gürtel, der die Silikonimplantate nach der OP unterstützt, die Sicht auf die neu geformten Brüste einschränken. In den ersten Tagen nach der OP können die Brüste zudem gespannt sein und etwas schmerzen. Schon nach wenigen Tagen können Sie die Ergebnisse jedoch vollständig sehen. Ebenfalls können Sie in Absprache mit unserer Praxis bereits nach wenigen Tagen wieder einfachen Aufgaben Ihres Alltags nachgehen. Körperliche Belastungen, die das Anheben der Arme erfordert oder die Brust- oder Armmuskulatur beanspruchen sollten jedoch in den Wochen nach der Operation vermieden werden. In den ersten Wochen nach der Brustvergrößerung bilden sich die Schwellungen an der Brust langsam zurück und die Nähte an der Brust verblassen, wodurch Sie das genießen können, was Sie sich gewünscht haben: vollere, schöne und wohlgeformte Brüste.

Entstehen Narben bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten?

Die Brustvergrößerung mit Implantaten wird über verschiedene Zugangswege durchgeführt. Am häufigsten wird in unserer Praxis der Hautschnitt an die Unterbrustfalte gelegt mit dem Vorteil, dass dort besonders unauffällige, feine Narben entstehen. Aber auch bei Zugriffen etwa über den Warzenvorhof oder die Achselhöhle entstehen mit heutigen, modernen Techniken optisch sehr unauffällige Narben. Für weitere Informationen zum Thema Narbenbildung stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Was ist nach der Brustvergrößerung mit Implantaten zu beachten?

In den Wochen nach der Brust-OP sind körperliche Belastung und Sport zu vermeiden. Zudem sollten Sie in dieser Zeit dauerhaft einen Stütz-BH tragen. Nach bereits ein bis zwei Wochen können Sie wieder mit leichten Aufgaben des Alltages beginnen. Erfahrungsgemäß können die meisten Patientinnen nach spätestens sechs Wochen wieder mit sportlichen Übungen beginnen.

Welche Risiken gibt es bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten?

Bei jeder Operation können Komplikationen auftreten. Das größte Risiko einer Brustvergrößerung besteht darin, sich in die Hände eines unerfahrenen Arztes zu begeben. Die Praxis von Dr. Raab ist deshalb stolz darauf, über ein erfahrenes Team zu verfügen, das mit modernsten Techniken der Brustvergrößerung betraut ist und bereits seit Jahren Brustvergrößerungen mit höchster Kundenzufriedenheit durchführt.

Zu den allgemeinen Risiken einer Brustvergrößerung zählen zum einen die Risiken einer Narkose und zum anderen chirurgische Risiken wie beispielsweise eine Wundheilungsstörung. Vor Ihrer Brustoperation erläutern wir Ihnen ausführlich alle Risiken und gehen auf Ihre Bedenken ein. Selbstverständlich werden in unserer Praxis jegliche Hygienestandards eingehalten, um das Risiko für Sie möglichst gering zu halten.

Mit welchen Kosten ist bei einer Brustvergrößerung in München zu rechnen?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung in unserer Praxis hängen stark vom geplanten Eingriff ab. Besonders Brustvergrößerungen, die mit einer Bruststraffung oder dem Ausgleichen einer Asymmetrie kombiniert werden können die Komplexität eines Eingriffs deutlich erhöhen. Die Kosten für eine Brustvergrößerung mit Implantaten können nicht pauschalisiert werden und hängen von Ihrer individuellen Beschaffenheit und Ihren Vorstellungen und Wünschen ab. In einem individuellen Beratungsgespräch und nach klinischer Untersuchung Ihrer Brust kann ich Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstellen. In der Regel werden Brustvergrößerungen von den Krankenkassen als Schönheitsoperation und medizinisch nicht notwendig eingestuft, weswegen eine Kostenübernahme nur in seltenen Fällen möglich ist.

Brustvergrößerung mit Implantaten– Gerne berate ich Sie und beantworte Ihre Fragen

Sie möchten sich unverbindlich über das Thema Brustvergrößerung mit Implantaten informieren oder wünschen einen Beratungstermin? Nehmen Sie gerne Kontakt zu unserer Praxis auf. Bei einer ausführlichen Beratung können wir Ihnen die Möglichkeiten der plastischen Chirurgie erörtern und auf Ihre persönlichen Wünsche eingehen.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin unter 089 – 24401297 (Mo – Di von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Mi + Fr nach Vereinbarung) oder treten Sie per E-Mail an praxis@dr-raab.com mit uns in Kontakt.

Wir freuen uns darauf, Sie bald in unserer Praxis für ästhetische und plastische Chirurgie in München begrüßen zu dürfen!