Das Gesicht steuert die zwischenmenschliche Kommunikation und teilt in der täglichen Kommunikation unserem Gegenüber unsere Gefühlslage mit.  Äußere Einflüsse, genetische Dispositionen oder das Alter können im Bereich der Unterlider eine Erschlaffung der Haut und herabhängenden Hautpartien verursachen. Diese drücken Stress und Belastung aus, selbst wenn wir uns gerade nicht so fühlen. Nicht nur die Haut, sondern auch der Muskel rund um das Auge kann mit der Zeit erschlaffen. Auch die klassischen Tränensäcke können aus überschüssigem Fettgewebe entstehen und werden ähnlich wie Augenringe oder Schlupflider als Makel wahrgenommen. Eine Unterlidstraffung in meiner Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie in München kann Abhilfe bei diesen Problemen schaffen, damit Ihr Gesicht wieder Frische und Vitalität ausstrahlt.

Was ist eine Unterlidstraffung?

Die Unterlidstraffung, auch Blepharoplastik des Unterlides genannt, beschreibt die Entfernung von überflüssiger Haut und Fettgewebe am Unterlid. Vorwölbungen in der unteren Augenpartie werden dadurch geglättet und die Haut wirkt straffer. Auch immer mehr jüngere Patienten entscheiden sich für eine Straffung der unteren Augenpartie.  Nicht nur durch fortschreitendes Alter und genetische Dispositionen, sondern auch in Folge von Stress, Schlafmangel sowie übermäßigem Sonnenbaden und Alkoholkonsum entstehen Vorwölbungen und Tränensäcke am Unterlid. Ziel der Unterlidstraffung ist es, die Tränensäcke zu entfernen und die Haut zu straffen, damit das Gesicht wieder vitaler erscheint und Ihren wirklichen Gemütszustand kommuniziert.

Unterlidstraffung – wie ist der Ablauf einer solchen OP?

Der jeweilige Ablauf bei einer Unterlidstraffung in meiner Praxis in München hängt vom entsprechenden Befund ab. In der Regel wird bei einer Unterlidstraffung OP überschüssiges Fettgewebe und überschüssige Haut entfernt. Danach erfolgt die Rekonstruktion des erschlafften Halteapparats im Bereich der Lider. Die wichtigsten Fakten zur Unterlidstraffung in meiner Praxis in München auf einen Blick:

  • die Unterlidstraffung wird im Dämmerschlaf durchgeführt
  • der Eingriff dauert etwa zwei Stunden
  • ein stationärer Aufenthalt ist nicht notwendig
  • die Entfernung der Nähte wird einige Tage später vorgenommen

Zudem besteht die Möglichkeit, um der gesamten Augenpartie mehr Wachheit und Frische zu verliehen, in der gleichen OP das Unterlid sowie das Oberlid zu straffen.

Vor dem Eingriff wird die Schnittlinie entlang des Lids auf das Unterlid des Patienten gezeichnet. Anschließend wird der Patient in einen Dämmerschlaf versetzt und der Schnitt mit modernsten Techniken mikroskopisch genau gesetzt. Anschließend wird überschüssige Haut und Fettgewebe entfernt, bevor die Schnittlinie genäht und stabilisiert wird, um Schwellungen zu verhindern. Die Entfernung der Nähte geschieht einige Tage später bei der Nachbehandlung.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein für eine Unterlid-OP?

Die Unterlidstraffung ist ein risikoarmer Eingriff, für den sich fast alle Patienten qualifizieren. Falls Sie unter bestimmten Augenkrankheiten oder neurologischen Erkrankungen leiden, ist von einer Unterlidstraffung abzuraten. Eine Straffung der Unterlider eignet sich besonders für Patienten, die im Bereich des unteren Augenlids überschüssige Haut oder Fettgewebe in der Augenhöhle haben.

Vorteile einer Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung bietet die Möglichkeit, lästige Tränensäcke und Vorwölbungen, die sich im Unterlid und in der Augenhöhle angesammelt haben zu entfernen. Ein großer Vorteil der Unterlidstraffung ist die Wirkung und Langlebigkeit des Ergebnisses – im Durchschnitt bleibt das Ergebnis einer Unterlidstraffung 25 Jahre unverändert. Zudem birgt ein Eingriff am Unterlid kaum Risiken und der Patient ist etwa nach einer Woche bereits wieder gesellschaftsfähig und kann uneingeschränkt seinem Alltag nachgehen. Ein weiterer Vorteil der Unterlidstraffung ist, dass die Schnitte unterhalb des Wimpernrandes gesetzt werden, wodurch die eventuell entstehenden Narben für andere kaum wahrnehmbar sind. Ihr Gesicht wirkt nach der Behandlung sichtbar glatter und straffer, wodurch Ihren Augen mehr Strahlkraft und Ihnen selber mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude verliehen wird.

Risiken und möglich auftretende Komplikationen einer Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung in meiner Praxis in München ist ein risikoarmer Eingriff, der in der Regel komplikationslos verläuft. Das wichtigste Kriterium, um Risiken und Komplikationen vorzubeugen ist, sich in die Hände eines erfahrenen und vertrauensvollen Arztes zu begeben. In unserer Praxis in München führen wir seit Jahren Unterlidstraffungen mit höchster Kundenzufriedenheit durch und sind stets an den neusten medizinischen Erkenntnissen orientiert. Störungen bei der Wundheilung oder Komplikationen bei der Narkose gehören zu den Risiken eines jeden Eingriffs. Allerdings sind diese bei einer professionell durchgeführten Unterlidstraffung in unserer Praxis in München sehr selten. Ich versuche, die Risiken für meine Patienten zu minimieren und stehe nach der Operation in ständigem Kontakt zu diesen. Der Heilungsverlauf nach einer Unterlidstraffung wird von mir persönlich kontrolliert und es erfolgt eine umfassende Beratung hinsichtlich der Nachsorge und Wundpflege.

In den Tagen nach der Operation kann es ähnlich wie bei Straffungen am oberen Lid zu Blutergüssen, blauen Flecken und leichten Schwellungen in der unteren Augenpartie kommen, die jedoch wieder abschwellen und im Rahmen einer Unterlidstraffung als unproblematisch zu bewerten sind. Eine weitere Komplikation, die in Folge einer Unterlidstraffung auftreten kann ist das sogenannten Tiefauge oder Hängelid. Dies kann entstehen, wenn unerfahrene Chirurgen zu viel Haut am Unterlid entfernen, sodass die Haut zu sehr gestrafft wird. Mit speziellen Behandlungen oder einer Nachoperation kann dieser Komplikation jedoch entgegengewirkt werden.

Um Komplikationen vorzubeugen, sollte der Patient außerdem in den ersten vier Wochen nach dem Eingriff das Auge besonders schützen. Vor allem sollte darauf geachtet werden, mechanische Beanspruchungen des Auges zu vermeiden und es keiner direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen. Es ist zudem empfehlenswert, die ersten zwei Wochen nach der Operation keinen Sport zu betreiben.

Unterlidstraffung Risiken – mit welchen Risiken ist eine Unterlidstraffung verbunden?

Störungen bei der Wundheilung oder Komplikationen bei der Narkose gehören zu den Risiken einer Unterlidstraffung. Allerdings sind diese bei einer professionell durchgeführten Unterlidstraffung in München sehr selten. Ich versuche, die Risiken für meine Patienten zu minimieren und stehe nach der Operation in ständigem Kontakt zu den Patienten. Der Heilungsverlauf nach einer Unterlidstraffung wird von mir persönlich kontrolliert und es erfolgt eine umfassende Beratung hinsichtlich der Nachsorge und Wundpflege.

Unterlidstraffung in München Kosten

Eine pauschale Antwort zum Thema Unterlidstraffung und dessen Kosten kann nicht gegeben werden. Gemeinsam mit Ihnen erörtere ich in einem ersten Beratungsgespräch, was Ihre Vorstellungen sind und über welche Möglichkeiten ich als plastischer Chirurg verfüge. Im Rahmen dieses Beratungsgespräch wird auch ein erster Kostenvoranschlag erstellt, sodass Sie sehen, welche Kosten bei einer Unterlidstraffung auf Sie zukommen. Eine komplette oder teilweise Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist in der Regel nicht möglich.

Unterlidstraffung Erfahrung – wie wichtig ist die Erfahrung des Arztes?

Die Erfahrung des Arztes ist entscheidend für den Erfolg und das gewünschte Ergebnis bei einer Unterlidstraffung. Als erfahrener, plastischer Chirurg in München können Sie von meiner jahrelangen Erfahrung auf dem Gebiet der Unterlidstraffung profitieren. Ich kann auf eine jahrelange Tätigkeit als plastischer Chirurg in mehreren, renommierten Kliniken verweisen. In meiner Praxis in München erhalten Sie eine eingehende Beratung und eine umfassende Betreuung im Bereich Unterlidstraffung.

Tränensäcke entfernen in München – Wo entstehen Narben bei einer Unterlidstraffung?

Die Narbe beim Entfernen der Tränensäcke wird direkt unter den Wimpernkranz gesetzt, sodass die Spuren dieser OP nach wenigen Wochen bereits kaum noch sichtbar sind. Nach dem Eingriff können Sie die Klinik direkt verlassen. Bereits 7 bis 14 Tage nach einer Unterlidstraffung in München sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Tränensäcke entfernen, wie ich es in meiner Praxis in München anbiete, zählt zu den häufigsten Schönheits-OPs.

Sie haben Interesse, sich die Tränensäcke entfernen zu lassen? Ich habe Ihr Interesse an einer Unterlidstraffung in meiner Praxis in München geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu meinem Team auf und vereinbaren Sie ein erstes Beratungsgespräch.

Dr. med. Nikolaus Raab – ich freue mich, Sie bald als Patienten begrüßen zu dürfen.

Sie erreichen mich unter 089 – 24401297 (Mo – Di von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Mi + Fr nach Vereinbarung) oder können mich per E-Mail unter praxis@dr-raab.com kontaktieren. Ich freue mich auf Sie!