Brustaufbau mit Eigenfett

Brustaufbau mit Eigenfett

Brustkorrektur mit Eigenfett

Brustkorrigierende Therapien mit Eigenfett kommen nicht für jede Patientin infrage.Neben der Brustkorrektur mit Implantaten, können plastisch-ästhetische Operationen wie eine Brustvergrößerung mit eigenfett in unserer Praxis in München für mehr Wohlbefinden und Selbstwertgefühl bei Patientinnen sorgen.

Brustvergrößerungen

Mit über 30.000 Patientinnen pro Jahr gehören Brustvergrößerung mit Implantaten zu den beliebtesten Schönheitsoperationen in Deutschland. Doch nicht nur im Bereich der Implantate gibt es verschiedene Varianten, dank des sogenannten Lipofillings können Brüste auch natürlich mit Eigenfett anstelle von Fremdmaterial vergrößert werden.

VASER®-Liposuktion

Die minimalinvasive VASER®-Liposuktion wird überwiegend in Lokalanästhesie durchgeführt. Durch Ultraschall wird schonend Fett abgesaugt, die präzise Technologie erlaubt sogar die Muskel-Konturierung und die Entfernung von Cellulite. Da nur das Fett betroffen ist und das umliegende Gewebe geschont wird, sind die Ausfallzeiten kurz, die Heilung beschleunigt und es bleiben nur unauffällige Narben sowie ein natürlich aussehendes Ergebnis zurück.

Die Methode sorgt gleichzeitig für einen Straffungseffekt und ein weiterer Vorteil besteht in der hohen Lipovitalität von 80-95 Prozent. Das erlaubt das entnommene Material für die Eigenfett-Transplantation zu verwenden. Im Rahmen des sogenannten Lipofillings oder auch Lipotransfers kann das Fett an andere Körperstellen transferiert und dort neu modelliert werden. Die Entnahme kann nahezu an allen Bereichen durchgeführt werden, beliebt sind beispielsweise Bauch, Hüfte, Oberschenkel oder Oberarme.

Lipofilling

Mit dem gewonnenen Fett können Lippen aufgespritzt, Falten behandelt und Brüste vergrößert werden. Hierbei ist auch der Ausgleich asymmetrischer Brüste möglich. Außerdem kann der Eingriff mit der Absaugung und Straffung von Problemzonen verbunden werden. Da das Eigenfett „adulte Stammzellen“ enthält, wirkt sich die Transplantation in den behandelten Bereichen verjüngend auf die Haut aus. Sowohl in Bezug auf die Optik als auch auf das Gefühl liefert die Brustvergrößerung ein sehr natürliches Ergebnis. Zusätzlich wird die Stillfähigkeit nicht beeinträchtigt. Dank des körpereigenen Materials kann die Wahrscheinlichkeit einer unerwünschten Reaktion oder auch der Falschauswertung von Ultraschalluntersuchungen oder Mammographien gesenkt werden.

Nachsorge

Die Ergebnisse der Brustvergrößerung mit Eigenfett können bereits nach wenigen Tagen während des Verbandwechsels begutachtet werden. Dann sind möglicherweise noch Schwellungen sowie Blaufärbungen der Injektionsstellen sichtbar, doch diese klingen nach wenigen Tagen ab.

Im Rahmen der Nachsorge beginnen bereits am Tag des Eingriffs regelmäßigen Kontrollen, außerdem müssen die Patientinnen in den ersten Wochen nach der Brustoperation einen Stütz-BH tragen. Im Bereich der Fettentnahme ist ergänzend Kompressionswäsche zu tragen. Leichte Tätigkeiten können bereits in den ersten Tagen nach der Operation aufgenommen werden, während Sport in den ersten Wochen vermieden werden sollten. Spätestens nach einem halben Jahr sind die Reaktionen der Vergrößerung abgeklungen und das endgültige Ergebnis erreicht.

Risiken

Unter Vollnarkose wird das Fett mithilfe der VASER®-Technik abgesaugt. Im Anschluss werden die Zellen aufbereitet, um sie in die Brust zu verpflanzen. Die Verwendung feiner Nadeln verhindert dabei die Bildung sichtbarer Narben. Trotz der umfangreichen Erfahrungen, die unsere Praxis mit Eigenfett-Brustvergrößerung machen konnte, bestehen bei der Operation die Risiken einer Narkose sowie die Möglichkeit einer Wundheilungsstörung oder Infektionen. Um dies zu vermeiden, gehört die Verschreibung von Antibiotika zu den Nachsorgemaßnahmen.

Brustaufbau mit Eigenfett

Beratung

Bei einem Beratungsgespräch bezüglich eines Aufbaus der Brust wird unter Berücksichtigung des aktuellen Befundes und der Vorstellungen der Patientin die Möglichkeit besprochen, das gewünschte Ergebnis mit natürlichem Eigenfett zu erreichen. Dabei hängen die Kosten unter anderem von der benötigten Menge Fett und dem Ausmaß der Liposuktion ab. Deshalb kann ein pauschaler Preis für den Eingriff nicht genannt werden, doch eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist aufwendiger und kostenintensiver als die Verwendung eines Implantates. Nach dem ersten Gespräch wird ein Kostenvoranschlag erstellt und auch die Risiken werden besprochen, sodass die Patientin sich im Anschluss für oder gegen den Eingriff entscheiden kann.

Brustaufbau mit Eigenfett Beratung
Das könnte Sie auch interessieren:

Team Praxis Dr. Raab

  • Dr. med. Nikoluas Raab - Plastische Chirurgie München

    Dr. Raab

  • Schönheitschirurgie München - Cosabic Ena

    Cosabic Ena

  • Ästhetische Chirurgie München - Teresa Stahlhofer

    Teresa Stahlhofer

Praxis-Impressionen

  • Praxis Dr. Raab - Brustvergrößerung München

    Praxis Dr. Raab

  • Praxis Dr. Raab - Brustkorrekturen München

    Praxis Dr. Raab

  • Praxis Dr. Raab - Brustästhetik München

    Praxis Dr. Raab

Brustvergrößerung mit B-Lite

  • Praxis Dr. Raab - Brustvergrößerung mit B-Lite

Vaser Lipo | Hi Def

  • Praxis Dr. Raab - Vaser Lipo | Hi Def

Praxis-Impressionen

  • Praxis Dr. Raab - Brustvergrößerung München

    Praxis Dr. Raab

  • Praxis Dr. Raab - Brustkorrekturen München

    Praxis Dr. Raab

  • Praxis Dr. Raab - Brustästhetik München

    Praxis Dr. Raab